News
30.12.2016, 12:53 Uhr
Stadtrat Herbert Aldinger meldet sich zu Wort

In diesem Jahr wird in der Fellbacher Bahnhofstraße mit Maßnahmen zur Temporeduzierung begonnen. Endlich, muss man sagen. Zum Schutz von Fußgängern, aber auch zur Lärmreduzierung und zur Senkung von Abgasemissionen ist dies längst überfällig. In Nachbarstädten ist man bereits viel beherzter an Verkehrsbeschränkungen herangegangen: Tempo 30 in der Ortsdurchfahrt Hegnach, Tempo 40 auf Ausfallstraßen aus der Stuttgarter Innenstadt, LKW-Durchfahrtverbote in Ludwigsburg etc. In Fellbach bündelt sich der Verkehr hauptsächlich auf der Nord-Süd-Verbindung, die von der Hauptstraße in Oeffingen über die Fellbacher Straße und die Bahnhofstraße bis zur Lutherkirche führt. Insbesondere die Enge auf der Bahnhofstraße mit ihren vielfältigen Nutzungen durch PKW, Radfahrer, Fußgänger sowie der Außengastronomie wird von vielen sehr negativ gesehen. Eine durchgängige 30- bzw. 40 km/h-Geschwindigkeitsbeschränkung würde hier wirkungsvoll entlasten und den Straßenraum insgesamt aufwerten. Auch die im Berufsverkehr stark frequentierte Strecke Untertürkheimer Straße - Burgstraße - Rommelshauser Straße würde von einer Geschwindigkeitsbeschränkung profitieren. Dadurch wäre es möglich, Fußgängerbereiche aufzuwerten und die Aufenthaltsqualität in der Stadt zu verbessern. Gehwege könnten verbreitert werden und so zu mehr Sicherheit beitragen. Senioren könnten aufatmen, Kinder würden sich sicherer fühlen. Auch der Fellbacher Einzelhandel würde davon profitieren. Ein weiterer günstiger Effekt der Tempolimits wäre ein vermehrtes Ausweichen der Autofahrer auf Straßen außerhalb des Kerngebiets.


Herbert Aldinger
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV CDU Baden-Württemberg CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Peter Tauber Europäische Volkspartei CDU Rems-Murr CDU-Fraktion Baden-Württemberg
© CDU Fellbach  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.32 sec. | 138431 Besucher